Programm 2021

(wird laufend ergänzt)

"ICT Fachkräftemangel angehen und gleichzeitig soziale Verantwortung wahrnehmen"

 

Der ICT-Fachkräftemangel in der Schweiz wird sich in den nächsten Jahren noch mehr akzentuieren - Prognose ist, dass bis ins Jahr 2028 117'900 weitere ICT-Fachkräfte benötigt werden. Hier sind nebst den bereits bestehenden Bemühungen zusätzliche Initiativen gefordert, um als Schweiz weiterhin wettbewerbsfähig zu bleiben. Mit Powercoders ermöglichen wir es Unternehmen, neue Talente zu gewinnen und dabei gleichzeitig einen soziale Beitrag zu leisten.

 

Bettina Hirsig, Lead Powercoders Switzerland



Praxiseinblick: Rivella als Arbeitgebermarke 

 

Rivella wurde zum besten Arbeitgeber 2021 der Schweiz gewählt. Wie werden Unternehmen zu attraktiven Arbeitgebern? Markus Krienbühl, Leiter People & Culture bei Rivella, gewährt spannende Einblicke in die Entwicklung und Stärkung der Unternehmenskultur und der Arbeitgebermarke Rivella. 

  • Employer Branding @Rivella – wozu?
  • Attract & Retain – Employer Branding ist Kulturarbeit
  • Strategie und Initiativen zur Stärkung der Arbeitgebermarke Rivella

Markus Krienbühl, Leiter People & Culture



Mitarbeiteraktie: dann gehen wir doch in Richtung "Innovative Employer Branding Strategien" –Mitarbeiteraktie als Talent Acquisition und MA-Bindungs- Instrument

 

Inhalt folgt in Kürze

 

Edda Rettinger, Head People Attraction im Digital Business



Digitale Transformation bei der Mobiliar 

 

Neben der digitalen Transformation, zwingt uns auch unsere Umwelt anders zu denken, unser Verhalten und unsere Kompetenzen weiterzuentwickeln. Wir sind und bleiben gefordert uns stetig mit neuen Situationen zu befassen, zu reflektieren und neue brauchbare Lösungen zu entwickeln. Dabei müssen wir schnell und beweglich sein und den offenen Blick für die Zukunft behalten. Die passende Umgebung fördert die Energie der Gemeinschaft, die richtige Technologie vernetzt uns grenzenlos. Es entstehen immer wieder neue Chancen und Möglichkeiten, doch am Ende macht der Mensch den Unterschied.

 

Nathalie Bourquenoud, Leiterin Human Development                            



Talentpools für die Kantonsspital Aarau AG

 

Talentmanagement ist auch Customer bzw. Employee Relationship Management. In einem Beispiel für das Gesundheitswesen wird aufgezeigt, wie man Talentpools bestehend aus Silver Medallists erfolgreich errichten und betreiben kann. Die Motivationswirkung der Kandidaten ist hoch, der Betreuungsaufwand überschaubar und der Output garantiert. Mit dieser Lösung wird eine anwendbare Rekrutierungsquelle aufgezeigt.

 

Fabio Blasi, Leiter Sourcing & Employer Branding



Talent Acquisition 4.0 powered by SBB

 

Wir zünden die nächste Stufe und vereinen, was nur zusammen wirkt: Mensch und Maschine!

Durch die Professionalisierung aller Touch Points optimieren wir die Candidate Journey…und nehmen nebenbei noch 3000 SBB-Führungskräfte mit auf diese neue Talent Acquisition Reise.

 

Erika Ingold

Lead Link HR Sourcing, Recruiting & Talents



Team Talent Attraction bei Swisscom – oder: wie Employer Branding, Talent Management und Talent Acquisition zusammenspielen

 

Wie man durch das Orchestrieren eines neuen Arbeitgeber-Auftritts, durch den Launch einer neuen Karriere-Seite, durch Implementierung eines digitalen Mitarbeiter-Empfehlungsprogramm, und durch das Zusammenspiel mit einem professionellen Active Sourcing Team die Recruiting-Bühne rockt. Und dabei auch noch interne Talente im Fokus hat. Der „Dirigent“ David Luyet gewährt spannende Einblicke in die Welt des Recruitings von Swisscom – state of the art!

 

David Luyet, Head Active Sourcing, Talent Management und Employer Branding



Langweilige Personalwerbung? Bloss nicht!

Die FMA Liechtenstein zeigt Gesicht und publizierte im 2020 ihren eigenen FMA-Karriere-Reiseblog

 

Die Finanzmarktaufsicht (FMA) Liechtenstein ist die zweitgrösste Behörde im Land. Selbst für Politik und Wirtschaft ist sie eine Art „Blackbox“, versteckt hinter sandsteinfarbenen Mauern in einem Gebäude an der Landstrasse in Vaduz. Auf dem Arbeitsmarkt - die FMA sucht praktisch ausnahmslos sehr gut ausgebildete Banker, Treuhänderinnen, Versicherungsexperten, Wirtschaftsprüfer und Juristinnen - wird die Aufsichtsbehörde als "Local Player" wahrgenommen. Und als Behörde mit all ihren Stereotypen. Völlig zu Unrecht.

 

Die FMA hat einen erfrischend unkomplizierten Teamspirit, sehr anspruchsvolle und gesellschaftlich wichtige Arbeit und ist für viele überraschend international tätig. Das besser bekannt zu machen, war und ist das Ziel aller Personalmarketingmassnahmen.

 

Martin Schädler stellt den gesamten Arbeitgeberauftritt der FMA vor und berichtet über die Stolpersteine und Erfolge im Personalmarketing. Dabei spielt insbesondere der neuste Streich, der FMA-Karriere-Reiseblog (ein ganz besonderer „Reiseführer“, der wohl im HR-Marketing bis anhin einzigartig ist), eine zentrale Rolle. Lasst euch überraschen.

 

Martin Schädler, Mitglied der Geschäftsleitung



People Analytics: Erkenntnisse entlang des Mitarbeiterzyklus.

 

 

Inhalt folgt in Kürze!  

 

Adrien Fernandez, Head of Employee Success

 



 

Personalmarketing bei Helvetia in Coronazeiten. Wer Neues wagt, kann gewinnen

 

Was tun, wenn die Jahrespläne durch Corona von heute auf morgen nicht mehr funktionieren? Den Kopf in den Sand zu stecken ist eine Option. Für uns war sie jedoch keine. Wie wir in kürzester Zeit unsere Themen angepasst haben, was funktioniert hat und was nicht, erzähle ich euch offen und ehrlich in meinem Vortrag. 

 

Martin Maas, Senior Manager Employer Branding



 

Hybride Arbeitsmodelle und Upskilling-Bedarf

 

Die meisten Organisationen führten vorübergehend neue hybride Arbeitsmodelle mit einem gewissen Grad an Arbeit von Zuhause ein. Manche Mythen über Home-Office und Produktivität erwiesen sich als falsch, wenn die richtigen Voraussetzungen vorlagen. Um die neuen Arbeitsformen nachhaltig zu gestalten, müssen die Unternehmen eine passende Kultur, die richtigen Haltungen und nötigen Fähigkeiten etablieren. Wir sprechen vom Upskilling-Imperativ.

 

Jeanine Hotz, People & Organisation


powered by