Programm 2020

Key-Notes:

 

 


Schöne neue Arbeitswelt – Wo steht SAP?

 

 

Die Keynote gibt einen Einblick rund und das Thema New Work aus Sicht der SAP. Neben einer Darstellung von aktuellen Tendenzen in der Personalarbeit bei SAP (Consumer Experience, Inklusion etc.) geht es vor allem um die Frage „Können wird das?“. Und die Antwort wird hier schon vorweggenommen: Klar, denn das Motto der Neuzeit ist einfach „SAP doch“! 

 

Dr. Gabriel Wiskemann, HR Director and Member of the Management Board

SAP (Schweiz) AG


 

 

Neue Employer Brand:  In 10 Monaten zur neuen Arbeitgebermarke und Kampagne für IT-Talente. Ein Erfahrungsbericht

 

Mit einem interdisziplinäre und virtuellen Team nahmen wir die Herausforderung an, unsere Arbeitgebermarke besonders für IT-Talente auf Vordermann zu bringen. Dabei haben wir auch erste Erfahrungen mit agilen Arbeitsmethoden gesammelt. Ein Blick hinter die Kulissen des internationalen Projekts.

 

Sarah Dovlo

VP Employer Branding & HR Marketing

Deutsche Telekom

 

 

 

Unternehmenskultur als differenzierender Faktor im Employer Branding

 

Porsche durchläuft aktuell einen fundamentalen Change-Prozess, getrieben durch digitale Transformation und umfassende technologische Veränderungen in der Automobilbranche. Der Schlüssel zum erfolgreichen Wandel liegt jedoch nicht allein in den richtigen Technologien und Prozessen, sondern ist vielmehr von mutmaßlich weichen Faktoren wie Kultur und Kommunikation abhängig. Der Vortrag zeigt, mit welchen Maßnahmen Porsche aktiv die Transformation gestaltet und wie die Unternehmenskultur der Treiber für die Employer Branding Maßnahmen wurde. 

 

 

Konstanze Marinoff, Director HR Marketing, Porsche AG


Unternehmenskultur als differenzierender Faktor im Employer Branding

 

Porsche durchläuft aktuell einen fundamentalen Change-Prozess, getrieben durch digitale Transformation und umfassende technologische Veränderungen in der Automobilbranche. Der Schlüssel zum erfolgreichen Wandel liegt jedoch nicht allein in den richtigen Technologien und Prozessen, sondern ist vielmehr von mutmaßlich weichen Faktoren wie Kultur und Kommunikation abhängig. Der Vortrag zeigt, mit welchen Maßnahmen Porsche aktiv die Transformation gestaltet und wie die Unternehmenskultur der Treiber für die Employer Branding Maßnahmen wurde. 

 

Konstanze Marinoff, Director HR Marketing, Porsche AG

Christoph Welz, Leiter HR-Kommunikation und Hochschulmarketing, Porsche AG


 

 


Unternehmenskultur und Innovation

 

Melanie wird erläutern, wie die sieben Grundsätze der Innovation die psychologische Sicherheit fördern und welche Rolle Führungskräfte dabei spielen. Ideen für die praktische Umsetzung wird sie anhand von Beispielen aus der Google Kultur aufzeigen. 

 

Melanie von Ins

Manager, Apprenticeship Programs

Google

 


 

 


Generation "Active Retirement" - Rekrutierungsstrategien

 

Umsetzungsbeispiele/Erfahrungen mit Silver Worker; was sind Arbeitgeberattraktivitätsmerkmale für Silver Worker. (Was macht Arbeitgeber attraktiv ) Ergebnisse einer Studie. Handlungsempfehlungen für das Recruiting von Generation "active Retirement".

 

Prof. Margit Geiger

Dozentin Berner Fachhochschule 

seit November 2019 am Institut New Work

 


 

 

„Last Exit: AI - Wo künstliche Intelligenz im Recruiting an Grenzen stößt“

 

Wir alle lieben HR Tech! Sie erleichtert die Arbeit ungemein und schenkt uns endlich die Zeit, uns besser um Kandidaten zu kümmern. Dem Personaler bieten sich viele neue Digitaltools, die auf den ersten Blick jeden beeindrucken. Aber ist das alles zielführend? Wo stößt HR Tech an Grenzen und warum? Was müssen HRler wissen, um erfolgreich mit moderner Technik zu arbeiten? In diesem Talk beleuchtet Christoph Fellinger Stärken und Schwächen der Technik besonders in Hinblick auf Talent Acquisition.

 

Christoph Fellinger

Head of Early Career Programs, Beiersdorf AG


 

 

 

Text folgt in Kürze

 

 

 

 

Maximilian Pritz                                                                             

Talent Acquisition Partner 

LinkedIn  




 

Best Practice:

 

Career Lunch als Recruiting und Employer Branding Tool 

 

Career Lunch für Studenten/digital talents als Employer Branding Tool um einen Talentpool für Ringier , Ringier Axel Springer Schweiz, Jobcloud, Scout24, Dein Deal, GeschenkIdee aufzubauen.

Zusammenhang von Career Lunch, LinkedIn, Instagram, Mailchimp (Email marketing) sowie Recruiting und Employer Branding um die Kosten für Personaldienstleister (Headhunter) zu senken. 

Video und Podcast sind die neuen Stellenbeschreibung!  

 

Raffael Studer

Digital Talent Scout

Ringier AG / Ringier Axel Springer

 


 

 

Marken sind Silber, Stories sind Gold. Warum Marken nichts ohne eine gute Story sind

 

 

Wer kauft schon einen Sportwagen ohne ansprechende Leistung? So geht es leider oftmals der Employer Brand. Die Arbeitgebermarke ist schön anzuschauen, bringt aber keine Leistung "auf die Strasse". Gute Stories bringen Sie auf die Überholspur. Wie? Das erzähle ich Ihnen.

 

 

Florian Schrodt

Fachspezialist Personalmarketing

Verkehrsbetriebe Zürich


 

Zeig uns deine Perspektive oder wie man 7600 Hände fürs Employer Branding aktiviert.

 

Wie spricht man die jüngste Zielgruppe auf dem Arbeitsmarkt zielgruppengerecht und nachhaltig an? Per User Generated Content und Influencer Marketing zu einem Employer Branding, welches sich von heute auf morgen anpassen kann. 

 

Sebastian Kuhn, Leiter Arbeitgeberattraktivität 

Migros-Genossenschafts-Bund


Wie der Aufbau von Analytics und strategischer Personalplanung im globalen Umfeld gestaltet werden kann um HR als strategischen Partner zu etablieren.

 

Technologie verändert die Arbeitswelt schneller als je zuvor, daher ist es für den Personalbereich unabdingbar diesen Wandel aktiv mitzugestalten. Lernen Sie in diesem Vortrag wie die Zurich Insurance Group mithilfe von Analytics und strategischer Personalplanung diesen Wandel proaktiv steuert und HR als strategischen Partner zu seinen Geschäftsbereichen etabliert.

 

Ralf Buechsenschuss, Global Head of Organizational Design

Zurich Insurance Company Ltd


 

 

 

Muster brechen, wie verändert man die Wahrnehmung einer Versicherung

 

Präsentation unserer Employer Brand-Kampagne #worklifebaloise

 

Tobias Gees

Senior Employer Branding Manager

Baloise Group

 


 

 

Die Rolle von People Analytics zur Steigerung der Business Performance 

 

People Analytics verändert die Arbeit im Personalbereich signifikant. Daten sind dass das «neue Öl» und Daten spielen heutzutage in modernen Personalabteilung eine zentrale Rolle vor allem auch in strategischen Business Fragestellungen. In diesem Vortrag werden Sie lernen wir Swarovski strategische Business Herausforderungen mit predictive People Analytics Projekten unterstützt und vorangetrieben werden. 

 

Oliver Kasper

Head of Corporate People Analytics, Portfolio Strategy & Digital HR

Swarovski

 



 

It’s all about agile!

 

 

Marcel und David geben Einblick in die Sourcing-Strategie von Swisscom mit dem Schwerpunkt der Personalgewinnung von IT-Spezialisten, im Speziellen von DevOps Engineers. Wie kommen wir an die gesuchten Fachkräfte, was bedeutet Active Sourcing im agilen Kontext und welches ist die Rolle von uns im HR-Recruiting. Marcel wird im Detail auf den Aufbau des Swisscom DevOps Center in Rotterdam eingehen und die grössten Herausforderungen und Challenges aufzeigen.

 

David Luyet, Senior Talent Attraction Manager, Swisscom AG

Marcel Hofstetter, Talent Acquisition Manager, HR Business Delivery Circle, Swisscom AG

 

 


Keine Learnings ohne Trial-and-Error:

Die digitale Employer Branding Strategie von Nestlé Deutschland (mit Best Practices)

 

Ingenieure, Brand- & Sales Manager, Ökotrophologen, Tierärzte – beim größten Unternehmen für Lebensmittel und Getränke ist der Bedarf an Fach- und Arbeitskräften fast so vielfältig wie das Produktportfolio. Wie gelingt es, bei dieser Diversität die richtigen Bewerber anzusprechen – und vor allem: auf welchen Kanälen? 

 

Sie erhalten Einblicke in die digitale Employer Branding Strategie. Inklusive Best Practices und Pilotprojekten, die nicht optimal liefen, beispielsweise mit Start-ups, YouTube und Co., wodurch sich wertvolle Learnings über verschiedene Zielgruppen generieren lassen. Zum Schluss geht sie der Frage nach, wieso das Offline-Employer-Branding eine Renaissance erleben könnte.

 

Alexandra Foerster, Teamlead Recruiting & Employer Branding, Nestlé Deutschland

 



 

Breakout-Sessions:

 

Sind Sie sicher, dass Sie mit den richtigen Kandidaten sprechen? Und: Wird Ihre Stimme als Arbeitgeber gehört?

 

Wie können Sie die richtigen Talente ansprechen, wenn Sie gar nicht ihre Sprache sprechen? Benutzen Sie Talent Insights um zu verstehen, wie man wertvolle Interaktionen zwischen interessierten und interessanten (!) Kandidaten fördert. Haben Sie sich zudem schon einmal überlegt, dass Kandidaten per LinkedIn, Job Inserate, Social Media, Agenturen usw. mit Informationen überflutet werden, SIE als Unternehmen aber nicht direkt mit ihnen kommunizieren? Nehmen Sie jetzt das Talent Management wieder an sich, kreieren Sie eine Gemeinschaft um Ihren Talent Pool und zeigen Sie wieso Ihr Unternehmen mehr bietet als nur einen Job..

 

Leo Marty, Managing Director Schweiz & Österreich, Universum 


Wie innovative Technologien das zukünftige Recruiting verändern

Kaum ein anderer Bereich innerhalb des HR wird sich in den nächsten Jahren so verändern wie das Recruiting. Innovative Technologien wie Blockchain, SmartContracts, Künstliche Intelligenz, Chatbots und Dashboards führen zu einer zunehmenden Digitalisierung der Recruiting-Prozesse. Neue Dimensionen von Datenveredelung und -Auswertungen (Big Data) führen zu mehr Transparenz im Arbeitsmarkt und schliesslich zu einer präziseren und messbaren Hiring-Qualität. Im Weiteren müssen Arbeitgeber lernen, dass sich auch das Verhalten der Marktteilnehmer verändert und zunehmend die Arbeitnehmenden Chef am Verhandlungstisch sind.

 Die Veränderungen werden schrittweise auf uns zukommen. Dies gibt Spielraum, die neuen Technologien zu verstehen und mit ihnen zu experimentieren. Peter B. Müller zeigt in seiner Breakout-Session auf, was heute bereits möglich ist und was sie von den nächsten Schritten erwarten können.

 

Peter B. Müller, CEO, solique ag 


 

 

Gig Work, seien wir mal ehrlich: Das kann doch nicht für beide Seiten fair und lohnend sein.

 

 

Die Arbeitswelt verändert sich blitzschnell. Flexibilität, Autonomie, Matchmaking, OnDemand. Disruptive Elemente wie diese stellen Bisheriges in Frage und schaffen neue Prämissen. In dieser Session zeigt Yves Schneuwly auf, wie Coople mit ihrer digitalen Plattform gleichermassen Chancen für flexible Arbeitnehmer und Unternehmen schafft.

 

Yves Schneuwly

Managing Director Switzerland

Coople (Schweiz) AG

 



Employee Engagement am Arbeitsplatz der Zukunft: Ihr Wettbewerbsvorteil in einem von Generationen Y & Z dominierten Arbeitsmarkt

 

Ab 2021 dominieren Generationen Y & Z den Schweizer Arbeitsmarkt und läuten damit ein neues Zeitalter mit unterschiedlichen Interessen, Bedürfnissen und Eigenschaften am Arbeitsplatz ein. Studien führender wissenschaftlicher Institutionen und Einblicke in renommierte, moderne Arbeitgeber haben gezeigt, dass engagierte Mitarbeitende aufgrund erhöhter Produktivität signifikant zum Gesamterfolg eines Unternehmens beitragen. Mitarbeitende mit hohem Engagement bleiben ihrem Unternehmen länger treu und tragen derart positiv zur Unternehmenskultur bei, dass auch neue Talente gewonnen werden. Erfahren Sie, wie Employee Engagement heute und morgen effizient gemessen und gefördert wird, um sich mit den neuen Generationen einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen.

 

Philipp Blumer & Marco Meister, Co-Founder, atwork.

 


 

 

talent.com – KPIs im online Recruiting


Michael Christe, Leiter Verkauf und Business Development Schweiz bei talent.com zeigt auf, wie Sie Kennzahlen im Onlinebereich sinnvoll erheben und anwenden. Ausserdem gibt er Tipps im Umgang mit den neusten Trends des Performance Marketings und gewährt spannende Einblicke in die Praxis.

 

Michael Christe

Leiter Verkauf und Business Development

talent.com Schweiz


 

 

Wie Bontique zur Stärkung der Arbeitgebermarke beiträgt

 

 

Gerne stellen wir Ihnen unser Modell, die Vorteile für das Unternehmen und Ihre Mitarbeitenden vor. Der Bontique-Check als Endprodukt stärkt durch die Branding- und Kommunikationsmöglichkeiten (on- und offline) Ihre Arbeitgebermarke und bietet den Beschenkten eine breite Auswahl an Partnern.

 

Robin Frei

Co-Founder

Bontique


 

Content & Programmatic Advertising: Die Must-Haves des Employer Branding

 

Die Werbebranche hatte nun über 10 Jahre Zeit den Weg für den automatisierten und datengetriebenen Werbeeinkauf zu ebnen. In der digitalen Werbung ist Programmatic Advertising bereits ein gesetzter Begriff. Vom klassischen Branding, über neuartige KPIs, bis hin zur voll-optimierten Performance Campaign. Programmatic scheint auf alles eine Antwort zu haben, doch lassen sich die gleichen Tools & Strukturen auch auf die Personalwelt übertragen? Das Produkt "Happy Talenzz" nutzt die neuste Technologie der Marketing Profis und vereint diese mit echter Content-Erstellung. 

 

Phil Zeidler                                                                             

Head of Programmatic

audienzz AG


 

 

Steigen Sie ein in die digitale HR Transformation

 

Entdecken Sie neue Technologien und gewinnen Sie einen Einblick in die moderne Arbeitswelt: Wir zeigen Ihnen live in unserem Future of Work Airstream die wichtigsten Entwicklungen im Personalwesen und veranschaulichen ihren Einfluss auf die Arbeitsprozesse der Zukunft – und das direkt am Employer Branding Forum. Lassen Sie sich diese Chance nicht entgehen und besuchen Sie uns.


 

 

Was wenn jeder Mitarbeitende seine individuelle Karriereberatung hätte?

 

 

 

Vor dem Hintergrund der Digitalisierung und New Work wird es immer wichtiger, dass Mitarbeitende wissen welche Fähigkeiten heute und in Zukunft gefragt sind. Denn nur so können sie sich kontinuierlich Weiterentwickeln und ihre Arbeitsmarktfähigkeit aufrechterhalten. People-Analytix stellt die Mitarbeitenden ins Zentrum und bietet einen digitalen Berater, der diese in ihrer individuellen Entwicklung unterstützt.

 

Christoph Küffer

Gründungspartner & Geschäftsführer 

People-Analytix AG  




Download
4th_SwissEBForum.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.2 MB

Agenda:

Tag 1 - 16. September 2020

08.30 Uhr: Einlass, Registrierung

09:00 Uhr: Welcome

09:05 Uhr: Key Note 1: Dr. Gabriel Wiskemann, SAP (Schweiz) AG

09:50 Uhr: Key Note 2: Sarah Dovlo, Deutsche Telekom

10:35 Uhr: Kaffeepause & Networking

11:00 Uhr: 3 Breakout-Sessions parallel:

11:00 Uhr: solique ag 

11:00 Uhr: People-Analytix

11:00 Uhr: talent.com Schweiz

11:45 Uhr: 3 Breakout-Sessions parallel: Topics siehe oben

12:30 Uhr: Mittagspause & Networking

13:30 Uhr: Key Note 3: Maximilian Pritz, Linkedin    

14:15 Uhr: 3 Praxisbeiträge parallel:

13:30 Uhr: Baloise Group

13:30 Uhr: Swarovski

13:30 Uhr: Zurich Insurance Company Ltd
13:30 Uhr: Nestlé 
14:45 Uhr: 3 Praxisbeiträge parallel: Topics siehe oben
15:15 Uhr: Kaffeepause & Networking 
15:45 Uhr: 2 Breakout Sessions parallel:

11:00 Uhr: SAP Schweiz AG

11:00 Uhr: audienzz AG

11:00 Uhr: Bontique

16:30 Uhr: 3 Breakout-Sessions parallel: Topics siehe oben

17:15 Uhr: Key Note 3: Porsche AG

18:00 Uhr: Wrap-up

 

 

Tag 2 - 17. September 2020

08:30 Uhr: Einlass, Registrierung

09:00 Uhr: Key Note 1: Christoph Fellinger, Beiersdorf AG

09:45 Uhr: Key Note 2: Prof. Margit Geiger, FH Bern

10:30 Uhr: Kaffeepause & Networking

11:00 Uhr: 4 Praxisbeiträge parallel:

13:30 Uhr: Verkehrsbetriebe Zürich

13:30 Uhr: Swisscom AG

13:30 Uhr: Migros-Genossenschafts-Bund

13:30 Uhr: Ringier AG / Ringier Axel Springer

11:30 Uhr: 4 Praxisbeiträge parallel: Topics siehe oben

12:00 Uhr: 4 Praxisbeiträge parallel: Topics siehe oben

12:30 Uhr: Mittagspause & Networking

13:30 Uhr: 3 Breakout-Sessions parallel:

11:00 Uhr: Universum 

11:00 Uhr: atwork.

13:30 Uhr: Coople (Schweiz) 

14:15 Uhr: 3 Breakout-Sessions parallel: Topics siehe oben

15:00 Uhr: Key Note 3: Melanie von Ins, Google

15:45 Uhr: Wrap-up